Tel.: +49 - 2102 - 486 - 612 0
Fax: +49 - 2102 - 486 - 709 0
edm.sales@meg.mee.com


Profil

Wer Qualität will, muss mit Hightech fertigen.


Mit einem modernen Hightech-Maschinenpark positioniert Falk Lange die K-L Präzision als Trendsetter in der Region.
Von der außergewöhnlichen Spitzenqualität der Fertigungsprodukte profitieren die anspruchsvollen Kunden.

Wer Qualität will, muss mit Hightech fertigen.

K-L Präzision Falk Lange GmbH

 

Mit einem modernen Hightech-Maschinenpark positioniert Falk Lange die K-L Präzision als Trendsetter in der Region. Von der außergewöhnlichen Spitzenqualität der Fertigungsprodukte profitieren die anspruchsvollen Kunden.



In dem malerisch gelegenen Nideggen hat Lange 2014 seine neue Produktionshalle eingeweiht. Der Nationalpark Eifel und das Hohe Venn befinden sich in Sichtweite. „Hier haben wir alles, was für uns wichtig ist“, ­resümiert Lange, „eine zentrale Lage zwischen Köln und Aachen, schnelles Internet und zugleich eine idyllische Naturlandschaft.“ Der Neubau mit lichtdurchfluteter Produktions­halle ist bereits ein Jahr nach dem Einzug gut ausgelastet. Rund 900 m² stehen für die Fertigung sowie jeweils 100 m² für Büro und Sozialräume zur Verfügung.

 

Mit dem lichtdurchfluteten Neubau hat Falk Lange die Weichen für eine erfolgreiche Zukunft des Unternehmens gestellt.
Mit dem lichtdurchfluteten Neubau hat Falk Lange die Weichen für eine erfolgreiche Zukunft des Unternehmens gestellt.

 

Ausgestattet mit viel Know-how, einem ausgeprägten Faible für Qualität und vor allem einem klaren Verständnis für die Bedürfnisse der Kunden wagte Lange 1998 den Sprung in die Selbständigkeit. Heute arbeiten insgesamt neun Mitarbeiter für sein Unternehmen: alles ausgewiesene Spezialisten, die ihr Handwerk exzellent beherrschen und fähig sind, auf den Mikrometer genau zu fertigen. Zu ihnen gehört auch Felix Lange, Sohn des Gründers. Der gelernte Werkzeugmechaniker sorgt in der zweiten Generation für die Kontinuität im Unternehmen.


„Eine unserer Stärken ist sicherlich die hohe Fertigungstiefe im Unternehmen“, erklärt Lange. „Wir erledigen nämlich alle Arbeiten – bis auf das Härten – im Hause und können deshalb sehr schnell und flexibel auf Kundenwünsche reagieren.“ Aufgrund seiner jahrelangen Expertise kann Falk Lange zudem die Machbarkeit besonders anspruchsvoller Kundenwüsche realistisch einschätzen. „Kommt ein Kunde mit seinen Zeichnungen und Vorgaben zu uns, beraten wir ihn zunächst umfassend und prüfen die erforderlichen Arbeitsschritte im Vorfeld sehr gewissenhaft“, berichtet Lange. „Wenn wir dann den Auftrag bestätigen und das Okay dafür geben, kann der Kunde sich zu einhundert Prozent darauf verlassen, dass er dann auch genau das Werkzeug erhält, das er bestellt hat.“


Immer einen Schritt voraus

Lange ist seit jeher von Hightech fasziniert und hat den Anspruch, Wettbewerbern immer einen Schritt voraus zu sein. Insofern ist es nicht verwunderlich, dass seine Anlagen stets dem neuesten Stand der Technik entsprechen. Der moderne Maschinenpark von K-L ­Präzision ist in jeder Hinsicht „state-of-the-art“ und umfasst neben Erodiermaschinen auch Bearbeitungs­zentren, Flach- und Rundschleifmaschinen, Drehmaschinen und nicht zuletzt professionelle Messtechnik. Mit seinen ehrgeizigen Ambitionen hat sich das Unternehmen im Laufe der Zeit eine Alleinstellung in der Region erarbeitet. „Nur einer von vielen zu sein, das ist nicht mein Ding“, erläutert Lange seine Philosophie. „Vielleicht sind wir nicht immer der billigste Anbieter. Doch unsere Kunden honorieren die Qualität unserer Arbeit und haben erkannt, dass unsere Stärke insbesondere in der zuverlässigen Lösung anspruchsvoller Aufgaben liegt“, ergänzt er.

 

Der Mensch macht den Unterschied

Falk Lange steht täglich gemeinsam mit seinem Team in der Produktion an den Maschinen. Der persönliche Umgang mit den Kollegen liegt ihm sehr am Herzen, denn er weiß, dass sich eine hohe Mitarbeiterzufriedenheit langfristig positiv auf Qualität und Produktivität auswirkt. Er steht den Kollegen daher nicht nur mit seinem technischen Know-how zur Seite, sondern hat auch für organisatorische oder persönliche Anliegen stets ein offenes Ohr.

 

Perfekter Cut

Beim Schneiden von speziellen Elektroden reichen die fünf Standardachsen der Mitsubishi Electric-Erodiermaschinen nicht immer aus. Dann kommt bei K-L Präzision eine Rotationsachse zum Einsatz. „Natürlich kann man diese speziellen Elektroden auch ohne Zusatzsachse segmentiert schneiden“, weiß Lange, „allerdings ist das zeitaufwändig und die Oberflächengüte erreicht bei weitem nicht die Qualität. Für medizintechnische Anwendungen in den USA haben wir beispielsweise Spritzgussformen gefertigt und beim Senkerodieren mit unseren perfekt geschnittenen Elektroden gearbeitet.

 

Bevor ein Werkstück in den Messraum geht, muss es den wachsamen Augen von Viktor Voth genügen.
Bevor ein Werkstück in den Messraum geht, muss es den wachsamen Augen von Viktor Voth genügen.

 

Der Kunde war von der exzellenten Qualität hundertprozentig überzeugt, so dass wir anschließend Folgeaufträge verbuchen konnten“, berichtet Lange begeistert. Mitsubishi Electric macht es den Anwendern leicht, Rotations- und Drehschwenkachsen zu integrieren. Die Steuerungen der neueren Erodiermaschinen sind obligatorisch auf die Integration von Zusatzachsen ausgelegt und ermöglichen es dadurch, zusätzliche Achsen simultan zu steuern.

 

Eine starke und langfristige Kooperation

Die ersten Erfahrungen mit den Maschinen von Mitsubishi Electric sammelte Falk Lange bereits 1986, viele Jahre vor seiner Selbständigkeit. „Mein Kollege, der seinerzeit für das Drahterodieren zuständig war, hatte kurzfristig gekündigt. Deshalb musste ich für ihn einspringen und wurde förmlich ins kalte Wasser geworfen. Doch schon nach kurzer Zeit verstand ich mich mit der DWC 90 sehr gut“, erinnert sich Lange und lacht.


Heute stehen insgesamt neun Maschinen von Mitsubishi Electric in Betrieb in Nideggen, davon vier Senk- und fünf Drahterodiermaschinen. Lange hat seit der Gründung ausschließlich auf Erodiermaschinen des japanischen Herstellers gesetzt. Für diese Entscheidung waren vor allem zwei Faktoren ausschlaggebend: zum einen die innovative Technologie, zum anderen der ausgezeichnete Service und Support. „Ich habe das Marktangebot stets gründlich geprüft. Technologische Entwicklungen wie etwa der Tubular-Direktantrieb, die automatische Drahteinfädelung oder die neue Generatortechnologie sind herausragende Features. Letztendlich ist für mich aber bei jeder Neuanschaffung das Gesamtpaket aus Technik, Service und Preis entscheidend. Und damit konnte mich Mitsubishi bisher immer überzeugen“, begründet Lange seine Auswahl.

 

Zufriedene Kunden sind loyale Kunden

Eine besondere Stärke von Mitsubishi Electric ist der exzellente Service. „Sollte mal ein Problem an einer Maschine auftauchen, wird es schnell gelöst. Länger als eine Stunde mussten wir nie auf eine Antwort warten. Darauf kann ich mich stets verlassen“, sagt der Unternehmer. „Bei vielen anderen Maschinenherstellern hingegen ärgere ich mich über eher lange Reaktionszeiten. Dann besteht zuweilen die Gefahr, dass ein ganzer Arbeitstag unproduktiv verstreicht.“ „Wir erkennen, dass der technische Support immer mehr zu einem kritischen Erfolgsfaktor wird. Deshalb haben wir unsere Anstrengungen in diesem Bereich weiter verstärkt“, skizziert Lutz-Roger Neuendorf, der zuständige Vertriebsleiter, die Strategie des führenden Erodiermaschinenherstellers.


Das Servicemanagement arbeitet deshalb seit geraumer Zeit noch enger mit dem Vertrieb zusammen und hat die Anzahl der Mitarbeiter kontinuierlich an die gestiegenen Kapazitäten der verkauften Einheiten angepasst. Zudem besetzt Mitsubishi Electric die Servicehotline in der Woche bis 20.00 Uhr, sogar samstags bis 16.00 Uhr. „Je besser der Service, umso zufriedener die Kunden. Und zufriedene Kunden sind loyale Kunden, wie man bei K-L Präzision erkennt“, konstatiert Neuendorf und verabschiedet sich nach dem konstruktiven Kundengespräch mit einem freundlichen Lächeln.

 

www.k-l-praezision.de



Falk Lange

Falk Lange

Geschäftsführer und Inhaber

 

 

 


Bitte beschreiben Sie in einem Satz, was Ihr ­Unternehmen tut!

 

Falk Lange: Wir sind ein Unternehmen, das sich an dem Leitsatz orientiert „Wer rastet, der rostet“.

 

Was treibt Sie an?

 

Falk Lange: Die Idee, nicht stehen zu bleiben, sondern immer einen Schritt voran zu kommen.

 

Wo sehen Sie Ihr Unternehmen in fünf Jahren positioniert?

 

Falk Lange: Als Hightech-Unternehmen, als Trendsetter in der Region.

 

Was war Ihr größter unternehmerischer Erfolg?

 

Falk Lange: Die K-L Präzision Falk Lange mit der Unterstützung der Familie und meinen zuverlässigen Mitarbeitern aufzubauen.

 

Welche Eigenschaften schätzen Sie bei anderen am meisten?

 

Falk Lange: Fleiß und Ehrlichkeit.



Um die Datei öffnen zu können benötigen Sie den Adobe Reader, den Sie unter folgendem Link kostenlos herunterladen können:
Adobe Reader herunterladen




Profil



Lesen Sie jetzt unser aktuelles Profil-Magazin.

Mehr erfahren

 

Broschürendownload



Alle verfügbaren Broschüren unserer Maschinen zum Download.

Mehr erfahren