Tel.: +49 - 2102 - 486 - 612 0
Fax: +49 - 2102 - 486 - 709 0
edm.sales@meg.mee.com


Profil

Im Jahr 2021 feiert Mitsubishi Electric 100-Jähriges


Die Geschichte von Mitsubishi Electric ist auch die Geschichte der Entwicklung des modernen Japan. Der Weg in die Zukunft vom einstigen Schifffahrtsunternehmens zum Weltmarktführer beruht nach wie vor auf einer ununterbrochenen Tradition von Innovation und Evolution.

Im Jahr 2021 feiert Mitsubishi Electric 100-Jähriges

Mitsubishi Electric

 

Die Geschichte von Mitsubishi Electric ist auch die Geschichte der Entwicklung des modernen Japan. Der Weg in die Zukunft vom einstigen Schifffahrtsunternehmens zum Weltmarktführer beruht nach wie vor auf einer ununterbrochenen Tradition von Innovation und Evolution, um auch im nächsten Jahrhundert die Tradition des „Changes for the Better“ fortzuschreiben.



Die beindruckende Historie des heutigen EDM-Weltmarktführers Mitsubishi Electric reicht weit zurück bis in 19. Jahrhundert.

 

Die erste Firma Mitsubishi, ein Schifffahrtsunternehmen, wurde 1870 von einem ehrgeizigen jungen Mann namens Yataro Iwasaki gegründet. Er stammte aus der Stadt Kochi auf der Insel ­Shikoku, der Heimat des mächtigen Tosa-Clans. Iwasaki arbeitete für den Clan und tat sich durch die Leitung von dessen Handelsunternehmungen in Osaka hervor. Japan hatte gerade Jahrhunderte feudaler Isolation hinter sich gelassen und bemühte sich, mit dem Westen gleichzuziehen.

 

Werk Nagoya
Das Zentrum für die Produktion ist das Werk Nagoya. Es wurde im Jahr 1924 eingerichtet.

 

In dieser Epoche gründete Iwasaki mit drei vom Clan gecharterten Dampfschiffen ein Transportunternehmen. In den folgenden ­Jahren expandierte das Unternehmen konstant zu einer Flotte von mehr als 30 Schiffen. Das Unternehmen wuchs schnell weiter und diversifizierte sich auf verschiedene Gebiete von Fertigung und Handel. 1886 wurde die ­Mitsubishi ­Corporation und 1921 schließlich die Mitsubishi Electric Corporation gegründet.

 

Die Entwicklung im Bereich der Elektroerosion begann rund 30 Jahre später: 1952 starteten erste wissenschaftliche Versuche zur industriellen Nutzbarkeit der Funkenerosion im zentralen Forschungslabor von ­Mitsubishi ­Electric, sodass im Jahr 1957 der erste Prototyp eines EDM-Systems auf der Basis des Hochfrequenz-Hochkondensator-Verfahrens geliefert werden konnte. Mit dieser Neuentwickling begann vier Jahre später die Produktion der ersten elektrochemischen ECM-Bearbeitungssysteme im Land der aufgehenden Sonne.

 

Im Jahr 1963 laufen bei Mitsubishi Electric schließlich die ersten Senkerodiermaschine der Unternehmenshistorie vom Band, um sie im Folgejahr der Weltöffentlichkeit vorzustellen. Drei Jahre später wurde die erste Generation von Erodiermaschinen exportiert. Aus heutiger Sicht besonders interessant ist die im Jahre 1970 herge­stellte DM5000 – eine der größten ­Erodiermaschinen der Welt. Eine neue Ära begann zwei Jahre später mit der Pro­duktion der ersten Drahterodiermaschinen des Typs DWC50S-LT1.

 

1970 Erodiermaschine
Im Jahr 1970 brachte Mitsubishi Electric eine wahrhaft gigantische ­Erodiermaschine auf den Markt.

 

Heute ist Mitsubishi Electric mit über 110 Standorten weltweit u. a. in den Bereichen Forschung & Entwicklung, Produktion und Vertrieb tätig.

 

www.mitsubishi-edm.de


Die Geschichte von Mitsubishi Electric



Um die Datei öffnen zu können benötigen Sie den Adobe Reader, den Sie unter folgendem Link kostenlos herunterladen können:
Adobe Reader herunterladen

Profil



Lesen Sie jetzt unser aktuelles Profil-Magazin.

Übersicht

Sprachversionen als PDF herunterladen:

German Profile Magazine   English Profile Magazine   French Profile Magazine   Italian Profile Magazine   Czech Profile Magazine  

 

Broschürendownload



Alle verfügbaren Broschüren unserer Maschinen zum Download.

Mehr erfahren