Tel.: +49 - 2102 - 486 - 612 0
Fax: +49 - 2102 - 486 - 709 0
edm.sales@meg.mee.com


MX600


Sphäroguss.


Einen Mikrometer von der Zukunft entfernt.


Entkoppelt von „Vibrationen und Wärme“

Die Erodiermaschine steht in einer geschlossenen Umhausung - aber auf eigenen Maschinenfüßen. Während alle Zusatzaggregate auf einer umschließenden Bodenplatte angeordnet und von der Maschine komplett entkoppelt sind. Somit sind Störeinflüsse durch Vibrationen wie auch thermische Einflüsse auf die Maschine ausgeschlossen.

Noch präzisere Achsbewegungen – bei allen Lasten

Das extrem robuste Maschinenbett, nur die besten, erstklassigen Linearführungen und präzise ­Montageausführung garantieren langlebig beste Erodierergebnisse. Die Laufschlitten der Linear­­führungen sind mit spielfreier Lagerung ausgeführt, bei der sich die Lagerkugeln in der Bewegung nicht berühren – für ein Höchstmaß an Laufruhe und annähernd keinen Laufwiderstand.

Optimales Klima – auf die Nachkommastelle ­genau

Für Maschine, Werkstück und Dielelektrikum – nur wer alles exakt regelt, behält die Kontrolle, wenn es um wirkliche Präzision geht. Die eingebaute Temperaturregelung kontrolliert alle Parameter automatisch und synchronisiert diese untereinander, um während des Erosionsprozesses Temperaturschwankungen zu unterdrücken. Der Genauigkeit zuliebe!



Der optimale Antrieb

präzise Bewegung, extrem schnelle Regelung – für beste Resultate.

Perfekter Antrieb

Was störte die Entwickler bei Mitsubishi Electric an herkömmlichen Antriebssystemen? Die notwendige Schmierung, die Reibung und Reibungswärme, der Stromverbrauch, das Umkehrspiel, das Rast­moment und vor allem der mögliche Verschleiß. Nur ein berührungsfreier Antrieb kann diese Nachteile von Anfang an verhindern und ist somit Garant für ­bessere Ergebnisse und gesteigerte Zuverlässigkeit über Jahrzehnte.

Volle Lichtgeschwindigkeit

Die Mitsubishi Electric Polymer-Lichtwellenleiter besitzen ent­scheidende Vorteile – nicht nur gegenüber herkömm­lichen Kupferleitungen, sondern auch gegen­über Glasfasern. Die hohen Übertragungs­raten bei gering­stem Platzverbrauch und maximaler Biegsamkeit sind neben der völligen Wasserresistenz ent­scheidende Kriterien für fortschrittlichste Erodier­maschinen. Das einzige, was Sie als Anwender davon merken, sind die gesteigerte Langlebigkeit und der Präzisionsgewinn.

Kein störendes Rastmoment
,

Kennen Sie das Gefühl, wenn Sie einen Elektro­motor drehen, der immer ein Rastmoment findet? Genau dieses Rastmoment ist jedoch unerwünscht, genauso wie Drehmomentschwankungen. Der Tubular-Direktantrieb ist somit der optimale Antrieb für Präzisionsanwendungen wie die Funkenerosion – erst recht in Kombination mit den besonders selektierten Linearführungen.


  • Präzision von Anbeginn.

    Drahteinfädelung für feinste Drähte.

    Automatisches Einfädeln in kleinste Bohrungen, auch bei schwierigen Anwendungsfällen.

    Mehr lesen
  • Ja, schwebt!

    Keine Reibung, kein Verschleiß!

    Der Tubular-Direktantrieb wandelt Energie direkt in Bewegung um – ohne Berührung, ohne Wartung und vor allem ohne Präzisionsverlust auf Dauer.

    Mehr lesen
  • Dauerhaft präzise

    und extrem wartungsfreundlich.

    Rollenwechsel, Maschinen schmieren und auch Stromkontaktwechsel in weniger als 1 Minute.

    Mehr lesen


Jetzt Kontakt aufnehmen / Angebot einholen






Mitsubishi Electric Europe B.V.
Niederlassung Deutschland
Mitsubishi-Electric-Platz 1
D-40882 Ratingen

Tel.: +49 2102 486-6120
Fax: +49 2102 486-7090

edm.sales@meg.mee.com





MX Quick Facts

MX600 Technology in Oil

  • MX600
  • Verfahrwege: 300 / 200 / 180
  • Werkstückgröße: 620 x 610 x 100

Weitere Spezifikationen


Kundenmeinung

Rolf Hauss

Die Erodier-Systeme von Mitsubishi kommen dann ins Spiel, wenn wir Teile brauchen, sprich filigrane Konturen, Schnitte, Ecken, Radien, die man auf herkömmliche Art und Weise einfach nicht herstellen kann.

Rolf Hauss (Projektleiter)
TECHTORY Automation GmbH

Zum Film / Beitrag


Broschüre


Transport- und Aufstellplan