Tel.: +49 - 2102 - 486 - 612 0
Fax: +49 - 2102 - 486 - 709 0
edm.sales@meg.mee.com


Profil

Ausgabe 1 // 2015Slider-Info


Lesen Sie jetzt die Ausgabe 1 // 2015 als PDF.

Topthemen der Ausgabe 1 // 2015

Eine Auswahl der aktuellen Themen unseres EDM-Kundenmagazins "Profil"
Strukturwandel als Chance genutzt.
Werkzeugbau Trentzsch GmbH

Im Werkzeugbau setzt Mirko Trentzsch immer auf Qualität. „Als kleines Unternehmen haben wir uns bisher auf die Region ­Dresden konzentriert und hier unsere Kunden gewonnen“, berichtet Geschäftsführer Trentzsch nicht ohne Stolz. Präzision, Termintreue und Flexibilität sind die Werte, auf die das Unternehmen seit über 20 Jahren erfolgreich setzt. Mit seinem modernen Maschinenpark und qualifizierten Mitarbeitern ist der Mittelständler bestens aufgestellt, um die Industrie mit perfekten Werkzeugen zu beliefern.

 

Mehr lesen


Nachhaltig erfolgreich: grüner produzieren, Kosten sparen
Nachhaltig erfolgreich: grüner produzieren, Kosten sparen.
Mitsubishi Electric

Energie und Rohstoffe werden immer teurer. Wie kann die produzierende Industrie unter diesen Voraussetzungen hochwertige Produkte ohne nennenswerte Preissteigerungen anbieten? Automatisierte Prozesse, effizientere Produktionsmaschinen und die Eigenstromversorgung mit erneuerbaren Energien bieten einen Ausweg.

 

Mehr lesen


Vertrauen ist gut - Referenzen sind besser.
Vertrauen ist gut – Referenzen sind besser.
XENON Automatisierungstechnik GmbH

Präzision und Innovation – darauf beruht der Erfolg der 1990 in ­Dresden gegründeten XENON Automatisierungstechnik GmbH. Weltweit genießen die kundenspezifischen Anlagen zur Montage und Prüfung mechatronischer Systeme einen ausgezeichneten Ruf. Heute zählt das inhabergeführte Unternehmen zu den führenden Anbietern von komplexen, schlüsselfertigen Automationsanlagen.

 

Mehr lesen


Neue Möglichkeiten eröffnen.
Neue Möglichkeiten eröffnen. Komplexität willkommen.
K + S Modell- und Formenbau

Wenn es darum geht, ein besonders komplexes Werkzeug zu fertigen, ist das Team bei der K+S GmbH Modell- und Formenbau in seinem Element. Die ­Basis hierfür ist ein breites Know-how in Bezug auf Fertigungsverfahren und Werkstoffe, aber auch auf moderne Werkzeugmaschinen. Jüngstes Mitglied im Maschinenpark ist die Mitsubishi Electric FA50-S Advance V, mit der neue Fertigungsoptionen eröffnet werden.

 

Mehr lesen


Erfolgreich präsentieren, Geschäft generieren
Erfolgreich präsentieren, Geschäft generieren.
Moulding Expo Stuttgart

Die Industrie freut sich auf ein neues Top-Event: Anfang Mai trifft sich der Werkzeug-, Modell- und Formenbau erstmalig auf der MOULDING EXPO, der neuen Fachmesse im Technologie-Portfolio der Messe Stuttgart. Und die Zeichen stehen gut, dass der Auftakt des neuen Formats bereits ein großer Erfolg wird. Warum das so ist, was die Verantwortlichen bieten, was die Besucher erwarten dürfen.

 

Mehr lesen


Profilieren mit neuer Technologie
Profilieren mit neuer Technologie.
SARL AMEP

Wie kann ein Lohn- und Auftragsfertiger seine Marktposition verbessern? Die AMEP in La Chapelle nahm die Bearbeitungstechnologie Drahterodieren zusätzlich zum Drehen, Fräsen und Schleifen in ihr Leistungsangebot. Davon profitiert der Fertigungsbetrieb doppelt: Zum einen verwirklicht er höhere Flexibilität und Wertschöpfung, zum anderen lockt er neue Auftraggeber.

 

Mehr lesen


Die Fachkräfte-Schmiede
Die Fachkräfte-Schmiede. Mitsubishi Electric engagiert sich am IZF
IZF

Qualifikation und Ausbildung werden auch für Hersteller von Werkzeugmaschinen ein zunehmend wichtiges Instrument zur Standortsicherung. Deshalb unterstützt Mitsubishi Electric die „Lehrfabrik Werkzeug & Formenbau“. Der deutsche Werkzeug- und Formenbau zählt zu den Besten weltweit. Nur wenige Branchen verfügen über vergleichbares Know-how bei Mitarbeitern und so viel produktive Technik. Kaum ein anderes Land hat derart potente und zukunftssichere Kunden wie die Automobilindustrie, Elektronik- und Kommunikationsindustrie, Medizintechnik, Luftfahrt oder Feinwerktechnik.

 

Mehr lesen


Produktiv und sparsam
Produktiv und sparsam.
Lorentz

Damit ein Lohnfertiger wettbewerbsfähig bleibt, muss er fortlaufend Prozesse verbessern, flexibler und kostengünstiger arbeiten. Frédéric Lorentz im französischen Esbly, Inhaber und Geschäftsführer des gleichnamigen Fertigungsbetriebs, richtet deshalb seinen Blick auf zukunftsorientierte Technologien. Lesen Sie, wie er mit der Drahterodiermaschine MV2400R durch Zuverlässigkeit Flexibilität und Produktivität erhöht und dabei Energie spart.

 

Mehr lesen


Geht nicht gibts nicht
‚Geht nicht‘ gibt’s nicht.
Rainer Lortz CNC-Technik

Beim Bearbeiten gehärteter Stähle und harter Legierungen denken Fertigungsspezialisten heute überwiegend an Hartfräsen oder Hartdrehen. Doch beim Fertigen von Formeinsätzen sowie Prototypen und Ersatzteilen für Sondermaschinen erweist sich Erodieren wegen seiner hohen Prozesssicherheit als rundum wettbewerbsfähig. Das zeigen jedenfalls die Erfahrungen beim Lohnfertiger Lortz CNC-Technik in Bamberg.

 

Mehr lesen


Perfekte Stahlform
Perfekte Stahlform, passgenaue Schließsysteme.
Seehafer & Marohn Stahlformenbau

Zur Fertigung von perfekten Stahlformen für die Herstellung von anspruchsvollen Druck- und Spritzgussteilen bedarf es einer hervorragenden Maschinenperformance. Mit der zusätzlichen Anschaffung der Erodieranlage MV2400R von Mitsubishi Electric wird die Seehafer & Marohn GmbH den zunehmenden Kundenansprüchen in punkto Präzision, Qualität, Terminen, Passgenauigkeit, Konturentreue und Flexibilität gerecht. Die Auftraggeber profitieren von der hohen Produktivität und sinkenden Stückkosten bei gleichzeitiger Reduzierung der Durchlauf- und Lieferzeiten.

 

Mehr lesen




Um die Datei öffnen zu können benötigen Sie den Adobe Reader, den Sie unter folgendem Link kostenlos herunterladen können:
Adobe Reader herunterladen




Profil



Lesen Sie jetzt unser aktuelles Profil-Magazin.

Mehr erfahren

 

Broschürendownload



Alle verfügbaren Broschüren unserer Maschinen zum Download.

Mehr erfahren